• Mirko Storm

Bouldern bei Feldbrunnen


Oft habe ich schon von gehört und gelesen. Aus dem Grund nutzten wir die ersten frühlingshaften Temperaturen und haben uns die Findlinge bei Feldbrunnen mal genauer angeschaut.


Im Internet werden einige verschiedene Boulderblöcke beschrieben, die drei grössten haben uns völlig überzeugt!


  1. der Traversenblock

  2. der Hardcore Block

  3. das Matterhörnli

Das Matterhörnli eignet sich sehr gut als WarmUp. Er bietet einige nette "leichtere" Stehstart Boulder und trumpft mit einen coolen 6A (Happy hour) & 7B (Bild rechts, Plaisir Extrem 7B) Boulder auf.

Ebenso gibts einen witzigen Run&Jump Boulder (Base Jump) auf der Stirnseite vom Boulderblock.

Der Traversenblock im Feldbrunnen Bouldergebiet ist sicherlich der grösste Boulder mit den meisten Möglichkeiten. Vor allem die unzähligen Varianten auf der Schattenseite bieten reichlich Potenzial im mittleren Grad (siehe Bild links: Tom in der Langen Traverse 7A).

Eine absolute Perle ist sicher der Boulder "Liischtetanz 6C+"! Griffig mit allen was ein Boulder braucht um interessant zu sein. Es braucht Schmalz und Hirn ;-)

Am Hardcore Block gabs den das Ende des Boulderausflugs, die schwerern Boulder sind uns noch verwehrt geblieben. Aber der Boulder "Treppenhaus 6B+" ging dann doch noch im letzten Licht.



Wenn Ihr nun auch mal im Feldbrunnen Bouldern gehen möchtet, dann nichts wir los!


Die Blöcke findet Ihr hier:

An Ausrüstung braucht Ihr nicht viel:

- CrashPad (es hat sehr gerades und angenehmes Absprunggelände)

- Bürste

- Finken & Chalk


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen